Rezension: Die Lieferantin

Die Lieferantin_Zoe Beck

Zoë Beck ist eine deutsche Schriftstellerin, Verlegerin und Übersetzerin. Sie wurde mehrfach für ihre Kriminalromane, Thriller und Kurzkrimis ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis, dem Radio-Bremen-Krimipreis und dem Friedrich-Glauser-Preis.

„Die Lieferantin“ ist 2017 in der deutschen Originalausgabe erschienen (Suhrkamp Verlag, 325 Seiten).

Schauplatz des Thrillers ist London, die Handlung spielt in der nahen Zukunft. Der Brexit ist längst Realität, das politische und gesellschaftliche Klima ist hochexplosiv. Die Regierung folgt einem knallharten Rechtskurs, zu dem auch das bevorstehende Referendum über den „Druxit“ zählt. Darunter versteht die Regierung eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Drogen, was Abhängige in England zu Bürgern zweiter Klasse degradiert. Unterstützt wird die Regierung von den so genannten Rotweißblauen, gewaltbereiten Mittelschichts-Nationalisten, die sich täglich Straßenschlachten mit Regierungsgegnern, Migranten und Hausbesetzern liefern.

Während Mülltonnen, Autos und Vorgärten brennen, bringt Elliot Johnson das interessanteste Start-up Londons an den Start. Über ihre App kann man im Darknet Drogen bestellen, die dann per Drohne geliefert werden. Elliots Mission: Mit dem Gewinn unterstützt sie die Anti-Druxit-Kampagne der Regierungsgegner. Als die Londoner Unterwelt ein Kopfgeld auf sie aussetzt, gerät sie in höchste Gefahr.

Zoë Beck hat mit „Die Lieferantin“ ein weiteres Buch veröffentlicht, das mich überzeugt hat. Der Aufbau ist klar strukturiert, der Spannungsbogen geschickt angelegt und die Figuren glaubwürdig entwickelt. Das Buch hat mich nicht nur hervorragend unterhalten, es hat mich auch zum Nachdenken angeregt – denn das düstere Szenario, das Zoë Beck entwirft, erscheint in naher Zukunft durchaus vorstellbar.

Man könnte kritisieren, dass die Bezeichnung als „Thriller“ nicht richtig gewählt ist, denn für mich ist „Die Lieferantin“ eher ein politischer Kriminalroman. Dennoch ziehe ich aufgrund der Qualität des Buches keinen Punkt ab. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s