Die besten Krimis im April 2018

180401 Krimibestenliste

Einmal im Monat präsentieren die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Deutschlandfunk Kultur ihre Krimibestenliste. Die Reihenfolge für den April 2018 lautet:

  1. Hideo Yokoyama – 64
  2. Garry Disher – Leiser Tod
  3. Wallace Stroby – Fast ein guter Plan
  4. Tom Hillenbrand – Hologrammatica
  5. Carlo Bonini – ACAB. All Cops Are Bastards
  6. Katja Bohnet – Kerkerkind
  7. Roland Spranger – Tiefenscharf
  8. Declan Burke – Eight Ball Boogie
  9. Sarah Schmidt – Seht, was ich getan habe
  10. William Boyle – Gravesend

Ausnahmsweise lese ich derzeit kein Buch der aktuellen Krimibestenliste. Stattdessen habe ich mir „Das Scherbenhaus“ von Susanne Kliem vorgenommen. Den gesamten Artikel von Deutschlandradio Kultur findet ihr hier.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s